MIG-Weya-Art

MIGs Innovation in der Weya-Kunst dargestellt

Das einzigartige Gemälde „MIG 20 Jahre” von Irene Karuva, einer der renommiertesten Weya-Künstlerinnen Simbabwes, ist eine farbenfrohe Feier der Harmonie zwischen Innovation, natürlicher Umwelt und der Entwicklung ländlicher Gemeinschaften.

Weya ist eine einheimische simbabwische Kunstform, die Geschichten über die lokale Lebensweise erzählt und sich durch helle Kompositionen, spontane Kreativität und kindliche Einfachheit auszeichnet.

Die Inspiration für Irenes Kunstwerk war die klimafreundliche Beschichtungstechnologie von MIG, die kürzlich in Südafrika vorgestellt wurde. Ziel der Technologie ist, die lokalen Gemeinschaften dabei zu unterstützen, nachhaltiger zu leben. Mit Weya stellt Irene die geschäftigen Szenen von Dorfbewohnern dar, die ihr Haus mit der energieeffizienten Beschichtung MIG-ESP® streichen. Dies spiegelt eines der Projekte wider, an denen MIG mit lokalen Partnern zusammenarbeitet.

Dies ist ein außergewöhnliches Geschenk zum 20-jährigen Bestehen von MIG und ein Ansporn, das Engagement von MIG bei der Bekämpfung des Klimawandels in Afrika zu festigen.

Umweltfreundliche Technologien

Telefon

+49 (0) 5258 97 48 20

E-Mail

info@mig-mbh.de

Bürozeiten

Montag - Freitag
8:00 - 17:00 Uhr

Scroll to Top